Amnesty-Bericht zur Türkei: „Bedroht, verfolgt, angegriffen“

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+

Von Leila Al-Serori und Deniz Aykanat

Der Putschversuch in der Nacht auf den 16. Juli hat das Land verändert. Doch auch schon vorher habe sich die Lage stetig verschlechtert.

Amnesty International belegt zahlreiche Verstöße gegen die Menschenrechte. Besonders um den Bereich der Pressefreiheit ist es schlecht bestellt. Auch Berichte über Folter und Misshandlungen in Polizeigewahrsam häufen sich.

http://www.sueddeutsche.de/politik/menschenrechte-amnesty-bericht-zur-tuerkei-bedroht-verfolgt-angegriffen-1.3388797

Hier finden Sie weitere Beiträge von

Redaktion