Ekin Deligöz: Eine E-Mail aus der Türkei!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+

Auf dem ersten „kleinen“ Parteitag der Bayerischen Grünen am Samsatg, 16. April 2016, in München standen der beschleunigte Atomausstieg und die Bewahrung der offenen Gesellschaft im Mittelpunkt.

Doch vor dem programmatischen Teil ging es auch um andere Themen, einige Redner und Rednerinnen thematisierten auch die Böhmermann-Affäre. Ekim Deligöz, Bundestagsabgeordnete von Bündni90/DIE GRÜNEN, zitierte hierzu aus einer E-Mail eines Künstlers aus der Türkei. Er hatte Ihr geschrieben:

„Weißt Du, Ekin, in der Zeit, in der Erdogan ganz Europa mit einem Gedicht von einem Eurer Comedians beschäftigt, in der Zeit lenkt er von dem ab, was eigentlich in diesem Land passiert. Hier sitzen Journalisten im Knast, hier sterben täglich Menschen, hier werden Leichen an unsere Strände gespült, hier passieren furchtbare Sachen an der Grenze. Und in der Zeit habt Ihr gar keinen Blick mehr für sowas.

Wir haben bisher bisher immer auf Europa gesetzt, wir die Intellektuellen aus der Türkei, weil wir gehofft haben, Ihr verteidigt Werte, Freiheiten, Menschenrechte. Und wir haben immer gedacht, wir könnten auf Euch zählen. Und jetzt kauft Ihr Euch aus der Verantwortung frei. Das darf doch nicht sein!“

Hier finden Sie weitere Beiträge von

Redaktion